Äußerliche Anwendung

äußerliche anwendung

Unter äußerlicher Anwendung ätherischer Öle versteht man das Auftragen der Öle auf die Haut, die Haare, den Mund, die Zähne, die Nägel oder die Schleimhäute des Körpers. Da ätherische Öle so stark sind und weil einige ätherische Öle die Haut oder andere Bereiche des Körpers reizen können, werden sie oft mit „Trägerölen“ verdünnt. Hierfür bietet doTERRA ein fraktioniertes Kokosöl an. Hierdurch können die Öle auch auf größere Flächen aufgetragen werden.

Aufgrund ihrer natürlichen molekularen Zusammensetzung werden ätherische Öle leicht durch die Haut aufgenommen und können ohne Bedenken äußerlich angewendet werden. Die Anwendung von ätherischen Ölen kann eine sofortige, lokalisierte Wirkung für den Zielbereich haben.

Bitte beachten Sie, dass die reinen Öle sehr konzentriert sind und somit vereinzelnd bei sehr empfindlicher Haut auch  Hautreizungen verursachen können.
In solchen Fällen und bei Kindern sollten Sie erst einmal mit viel Trägeröl anfangen. Reduzieren kann man immer noch.

Einzelne Möglichkeiten der Anwendung:

  • Auf die Fußsohlen auftragen: Aufgrund der Reflexzonen auf der Fußsohle ist diese Hautgegend sehr gut geeignet für die Aufnahme der Öle in den Körper. Öl mit etwas Kokosöl auf die ganze Fläche der Fußsohle auftragen. Hier ist die Haut sehr großporig, so dass das Öl sehr schnell aufgenommen werden kann. Diese Art der äußerlichen Anwendung ist sehr gut geeignet für Kinder!!!ätherische öle
  • Massage: Massage ist doTERRA Massage die Stimulation der Muskeln, der Haut und des Bindegewebes unter Verwendung verschiedener Techniken, die die Heilung und das Gleichgewicht fördern. Massagen können belebend, entspannend, anregend oder beruhigend wirken. Leichtes einmassieren der Öle (mit Kokosöl) auf die Haut des Partners.
  • Reflexzonen Anwendung: Sollten Sie Kenntnis über die Reflexzonen des menschlichen Körpers haben, können Sie das Öl natürlich gezielt dort anwenden
  • Badewanne: Sie können bestimmt Öle auch in das Badewasser geben. Verdünnt mit Milch oder ein wenig Sahne verteilt sich das Öl im ganzen Wasser. Hier aber bitte aufpassen. ZB hat Pfefferminz eine kühlende Wirkung und das will ja keiner haben!
  • Sprays: Sie können sich ein Spray mit hoch destilliertem Wasser selber erstellen. Dieses können Sie dann zum ein sprayen von für größerer Flächen nutzen, oder von Flächen, die man aus hygienischen Gründen nicht mit der Hand berühren sollte (offen Wunde, Verbrennungen usw)
  • Mund, Zahnfleisch: Entweder direkt auf dem Zahnfleisch einreiben oder mit etwas Wasser eine Mundspülung machen.
  • Finger- und Fußnägel: Brüchigen und spröden Nägeln einfach mit Öl einreiben
  • Fußbad: Einfach mal ein Fußbad genießen
  • Kosmetik: doTERRA bietet selbstverständlich auch Kosmetik an, die mit speziellen Ölen versehen sind. Sie können aber auch Ihre Kosmetik mit einem Tropfen Öl “verbessern”.